Führungen und Workshops

Öffentliche Führungen

So 25. April 11:00 Uhr: Familienführung Kuriositäten, merkwürdige Blasinstrumente
Kosten: Eintrittsbillett + Kollekte, Anmeldung empfohlen (max. 10 Personen)

Private Führungen und Workshops für Gruppen

können jederzeit gebucht werden, vorzugsweise ausserhalb der Öffnungszeiten.

Ab 19. April ist dies so eingeschänkt:

Erlaubt sind Schulklassen (ausserhalb unserer Öffnungszeiten); Erwachsene: Max. 10 Personen. Spielen der Instrumente auf Wunsch möglich: Jede*r spielt aber nur zwei unterschiedliche Instrumente, jedes Instrument wird nur durch eine Person benutzt. Unsere Räume sind sehr gut durchlüftet.

Adrian v. Steiger, +41 31 311 01 37 (Beantworter), mail@klingendes-museum-bern.ch
Schulklassen des Kantons Bern erhalten Reisegutscheine von Kultur und Schule.

 

Führung

Dauer: gut 1 Stunde inklusive Ausprobieren der Instrumente
Max. 30 Personen
Preis nach Absprache
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Spezielle Themen auf Wunsch (z.B. Alphorn, Instrumentenbau, bestimmte Instrumente)
Die Führungen besuchen auch die Schausammlung im Untergeschoss, die sonst nicht zugänglich ist.
Gerne können Sie Ihre Führung mit einem Apéro buchen.

Workshop

Dauer: ca. 2 Stunden
5–25 Personen
Preis nach Absprache

Ein Workshop besteht aus

  • Führung (siehe oben)
  • Ausprobieren der Instrumente mit Anleitung
  • Such- und Forschungsaufgaben, altersgerecht für Primarstufe, Sekundarstufe, Gymnasien oder Studierende.
Erste Spielversuche
Erste Spielversuche

Führungen und Workshops besuchen auch das Untergeschoss: Die Studiensammlung mit über 1000 Instrumenten. Sie zeigt die Instrumentenfamilien und deren Entwicklung.